Was bei uns in 2022 und davor passierte, findet ihr in unserer Chronik hier

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

VHS-Kurs Boulen

 

Am vergangenen Do., 23. 3., hatten wir eine Gruppe Interessierter zu Gast, die im Rahmen eines VHS- Schnupperkurses unseren Sport kennenlernen wollten. Dirk, Robin und Lukas haben sich dafür zur Verfügung gestellt, die Grundlagen zu vermitteln.

 

 

 

Dirk schrieb dazu: Beim Kennenlern-Boule in Kooperation mit der Volkshochschule Heide hatten sich 9 Leute angemeldet. Zu Beginn der Veranstaltung haben sich noch 3 weitere Interessierte eingefunden. Nach kurzer Einweisung ins Spiel haben wir zusammen ausgeworfen und die Teams gebildet. Es wurden 3 Spiele gestartet, in denen je ein Rindsbouler mitgespielt hat. So konnten wir ein wenig auf Taktik und Wurf eingehen. Nach 2 spannenden Runden haben wir noch über die Spiele mit den Teilnehmern gesprochen. Die Resonanz auf beiden Seiten war sehr positiv. Alle Teilnehmer haben die Absicht bekundet, noch einmal bei uns im Park vorbeizuschauen und in lockerer Atmosphäre mitzuspielen. Im Herbst werden wir die Aktion mit der VHS wiederholen.

 

 

 

Tina zur neuen Präsidentin gewählt

 

Auf der Landesdelegiertenversammlung am So., 26. Feb. wurde ein neues Präsidium mit Tina als Vorsitzende gewählt.

Dazu herzlichen Glückwunsch. Siehe auch hier

 

 

 

Jäti-Turnier am 1. April

 

Unser Jäti-Turnier haben wir auf den 1. April datiert. (Natürlich kein Scherz!)

Neben dem Ringen um den legendären Jäti-Pokal geht es natürlich auch wieder darum,

unsere Anlagen in Schuss zu bringen

Es soll gegrillt werden. Getränke + Fleisch übernimmt die Clubkasse, Salate und Kuchen

sind willkommen.

Liste zur Anmeldung liegt aus (wg. Einkauf).

Einsatz soll 2 Euronen betragen, Treffen ist um 10 Uhr.

 

 

 

Resultate

 

Gerne sollen an dieser Stelle wieder tolle Ergebnisse bei Turnieren und Meisterschaften gewürdigt werden.

Das ist allerdings für mich nur mach- und umsetzbar, wenn ich diese schriftlich bekomme. Auch gern bebildert.

Die Medien dazu sind mittlerweile in vielfälltiger Form für jeden verfügbar. Bitte um Verständnis.

 

 

Tanja holt am 4. Febr. in Ballum/Dänemark einen ersten Platz im Triplette.

 

L + L vorn in Lockstedt

 

Beim Hallenturnier der Bärlauch-Bouler vom 4. März siegten Lukas + Laurant ungeschlagen. Gabi + Rainer (4 Siege) belegten Rang 3.

Aus Heide noch dabei: Dirk + Uli (3 Siege), Veronika + Maike (2 Siege) bei insgesamt 48 Teams. Bericht und Fotos hier

 

 

 

Eine sehr traurige Nachricht erreichte uns dieser Tage.

Unser Henning ist am Freitag, den 10. Februar nach längerer schwerer Erkrankung von

uns gegangen.

Als ein Urgestein unserer Boulefamilie wird er uns sehr fehlen.

Als ein echtes Original und sehr respektabler Bouler hat er uns lange Jahre begleitet.

Mit seinem Humor, seinem regen Interesse um den Verein, seiner Herzlichkeit und seinem stilsicheren Auftreten hat er so manchen Farbtupfer in den Park gebracht.

 

Unsere herzliche Anteilnahme gilt der Familie.

 

Traueranzeige siehe hier

 

 

 

 

 

Robin im Interview

 

Da unser Robin im Dez. im Rahmen einer Sichtung in den DPV-Kader berufen wurde, erfolgte nun eine Einladung zu einem internationalen Turnier in Frankreich. Dazu wird er Anfang März nach Sete bei Marseille fliegen. Er wird dort in einer von 4 DPV-Tripletten mit Sylvain Ramon und Manuel Strokosch antreten. Das nahm der Sportchef der DLZ Wolfgang Ehlers zum Anlass, ihn vergangene Woche bei uns im Park Rede und Antwort stehen zu lassen. Am Samstag, 11. Feb. erschien das Interview dann. Nachzulesen hier

 

 

 

 

Start ins Jahr 2023

 

Am Neujahrstag fanden sich um 13 Uhr gleich mal 12 Aktive ein, um das Neue mit ein paar Kugeln einzuläuten.

Bei Sonnenschein und 10 Grad - plus!

 

 

 

Robin für DPV-Kader gesichtet

 

Eine ganz, ganz tolle, aber gar nicht mal so überraschende Einladung zu einer Sichtung für den DPV-Kader unter dem neuen Bundestrainer Sascha Koch erhielt Robin. Dazu reiste er mit weiteren 24 Berufenen am 24. Dez. des vergangenen Jahres nach Rastatt. Dort konnte er sich sogar für den erweiterten Kader qualifizieren. Näheres dazu hier